Neuer Heller ...

Den ächten Manneswert kriegt er, wenn er gärt!

Und schon hat unser Äpfelwein sein nächstes Stadium erreicht und zeigt sich als „Neuer Heller“. Er hat schon die Hauptgärung hinter sich, ist leicht trüb und sozu- sagen der Äpfelwein in seinen Gesellenjahren, denn er schmeckt schon wie Äpfel- wein, wird von Tag zu Tag klarer und muß nun „von der Hefe gezogen werden“.

Es gibt ihn meist gegen Ende Dezember. In manchen Wirtschaften aus Tradition am 2. Weihnachtsfeiertag oder am Neujahrstag wird der Neue Helle angezapft - aber meist - wenn das letzte Faß Alter leer ist.

Als konservativ-fortschrittlich kann man sich nennen, wenn man`s mit dem „Alten“ hält, aber auch dem „Neuen“ seine Gunst schenkt.

Seien Sie unser Gast. Wir freuen uns auf Sie.

Newsletter abonnieren


  Geben Sie bitte den Sicherheitscode ein!

Unsere geänderten Öffnungszeiten

Wir sind für Euch da und freuen uns auf Eure Bestellungen

Freitag und Samstag
von 17:00 bis 21:00 Uhr

Sonntag
von 12:00 bis 20:00 Uhr

Montag bis Donnerstag geschlossen

© 2018 Zum Rad // Webdesign by HED & // Impressum // Datenschutzerklärung